Der Wahlpflichtunterricht (WPU) ab Klasse 7

In der 7. Klasse wählt jede Schülerin und jeder Schüler ein individuelles Schwer­punktfach für die Dauer von 4 Jahren. Der Wahlpflichtunterricht erweitert und vertieft den Pflichtunterricht.

Er leistet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung kommunikativer, sozialer und methodischer Kompetenzen.

 

Unser Wahlpflichtangebot besteht aus den Fächern:

 

Das Wahlverfahren

 

Vorüberlegungen

 

Wie kannst du dich zusammen mit deinen Eltern gut informieren?

  • Diese Seiten gründlich lesen
  • Gemeinsam mit deinen Eltern den Info-Abend besuchen
  • Gezielte Fragen stellen; am Info-Abend oder zwischendurch in der Schule
  • Den Wahlzettel ausfüllen und von deinen Eltern unterschreiben lassen

 

Falls du dir noch nicht sicher bist, was du wählen sollst, dann beantworte für dich die Fragen:

  • Was macht mir Spaß?
  • Was kann ich gut?
  • Wofür würde ich zusätzliche Zeit investieren?

 

Die WPU-Wahl

 

Der rechtliche Rahmen

 

  • Das WPU-Fach umfasst 4 Wochenstunden und es wird nur ein Fach gewählt.
  • Die Wahl ist für 4 Jahre verbindlich.
  • Ein Wechsel ist nur im Ausnahmefall und mit Zustimmung der Schulleitung möglich.
  • Bei einem Wechsel ist die Versetzung in die Oberstufe ausgeschlossen.
  • Die Fächer sind abschlussrelevant.
  • Ab Klasse 9 kann ein weiteres Fach gewählt werden. Dieses umfasst nur 2 Wochenstunden.
  • Wer kein Französisch wählt, kann trotzdem Abitur machen. Er muss dann später in der Oberstufe eine 2. Fremdsprache wählen! Die 2. Fremdsprache ist Voraussetzung für das Abitur!