FJS-Schulkleidung online shoppen!                Alle Infos zum Projekt 50/50               Rundgang durch die Schule

Nächste Termine:

16.-27.10.17

Herbstferien

Download:

Mensa Speiseplan 9.-.13.10.2017
Mensaspeiseplan_KW_41.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.9 KB
Anmeldung Offene Ganztagsschule
OGS 17-18-1HJ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.0 KB

Herzlich willkommen an der Friedrich Junge-Schule in Großhansdorf!

Zukunftsschule

 

Berufsorientierung

Update: Es gibt kleine Änderungen für die BLP-Termine.

Der neue Terminplan steht auf der Seite Berufsorientierung zur Verfügung.

 

 

Sport an der FJS 

Herausforderung Triathlon, Lauftag 1, ... hier sind die aktuellen Ergebnisse:

 

 Zum Sport an der FJS

 

Termine 2017/2018

Der Terminplan für das ganze Schuljahr ist nun auch online verfügbar.

Neue Termine gibt es auch in der Berufsorientierung, z.B. die Referenten-Termine für die Berufs- und Lebensplanung.

 

Zum Terminplan

Zur Berufsorientierung

 

 

Offene Ganztagsschule

Die Angebote für den Nachmittagsbereich stehen fest und können ab sofort gewählt werden!

Download Elternbrief, Kursplan und Anmeldebogen

 

 

Feierliche Verabschiedung der Abschlussschüler - 12.7.2017

 

Spende für das Großhansdorfer Tierheim

Am Freitag, dem 14.07.2017, kurz vor den Sommerferien, machte die Klasse 6b einen Wandertag in und um Großhansdorf. Nach einem geselligen und gemütlichen Beisammensein mit Spiel und Spaß hatte die Klasse noch ein etwas ernsteres Anliegen.

Schon lange hatte die Klasse den Wunsch das Tierheim in der Stadt, in der sie zur Schule gehen, zu unterstützen. 

Auf dem Rückweg des Wandertages übergab die Klasse stolz einen handschriftlich verfassten Brief mit den Unterschriften der Schüler – darin enthalten eine Spende für das Tierheim.

 

Der Text des Briefes ist hier zu lesen:

 

Liebes Tierheimteam,

 

wir, die Klasse 6b der Friedrich Junge-Schule aus Großhansdorf, haben vor einiger Zeit beschlossen, dass wir Sie, das Tierheim in Großhansdorf, unterstützen möchten.

 

Wir hatten vor einer Weile an unserer Schule einen Sponsorenlauf, bei dem wir eine Menge Geld zusammen“gelaufen“ haben. Die Hälfte des Geldes ging an ein Projekt in Nicaragua, das dort Schulen baut und Schulkinder unterstützt. Die andere Hälfte des erlaufenen Geldes geht in unsere Klassenkasse.

Wir haben uns überlegt einen Teil des Geldes, dass in die Klassenkasse geht, an das Tierheim zu spenden. Hiermit möchten wir Sie ein wenig unterstützen, damit Sie Futter, Decken und andere Dinge kaufen können.

 

Wir, die Klasse 6b, hofft, dass Ihnen die kleine Unterstützung weiterhilft.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Klasse 6b

 

 

Update:

 

Das Tierschutz Magazin bedankt sich noch einmal herzlich für die Spende der Klasse 6b (jetzt 7b).

 

Bundesjugendspiele 2017

Bei strahlendem Sonnenschein :-) 

 

Berufsorientierung

Für das neue Schuljahr stehen alle Termine bereit.

Zur Seite "Berufsorientierung"

 

 

Aktuelles aus Nicaragua

Bericht und Fotos ansehen

 

 

Enrichment

FJS-Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Ergebnisse aus den Enrichmentkursen.

Bericht und Fotos

Video: Wechseln des Bremszugs einer V-Bremse

 

 

FJS-Vorlesechampion 2017

Finale und Preisverleihung 2017

 

Im März fand das diesjährige Finale unseres Vorlesewettbewerbs statt. 

Nach der Ermittlung der jeweiligen Klassensieger wurden im Finale zwei Vorleserunden durchgeführt: Nachdem alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus einem selbstgewählten Buch vorlasen, wurde in der zweiten Runde ein unbekannter Text von den Kindern gelesen.

Die Jury aus Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen ermittelte anschließend die Schulsiegerinnen und -sieger.

 

 

FJS Vorlesechampions 2017:

    1. Mika Hintz 7b
    2. Meline Hand 9a
    3. Brian Kempke 8c
    4. Lea Michel 9b
    5. Neele Ossevorth 7c
    5. Amelie Schlentzeck 8b
    6. Lea Bruns 6a
    7. Luca Schröter 9c
    8. Laura Burmeister 5b
    9. Louis Franz  8a
    10. Frieda Hinzmann 5a
    10. Alexander Riesel 6b
    11. Justin Brüggemann  7a
    12. Robert Enzi 5c
    13. Nico Ristau 6c

 

 

Volleyball

FJS ist Bezirksmeister!

Zum Bericht

 

 

FJS hilft beim Pflegetag im Naturschutzgebiet Hoisdorfer Teiche 

 

"Liebe Akteure des 28. Jan. im NSG Hoisdorfer Teiche,

 

recht herzlichen Dank für die zahlreiche Unterstützung am letzten Samstag. Es waren 25 Helferinnen und Helfer (!), die sehr viel Astwerk bewegt haben. Kettensägen summten dafür, dass ab jetzt schon etwas mehr Platz für Flora und Fauna wieder da ist. Der Holzschnitt wurde so gelegt, dass die Herren Hansohn mit ihren Traktoren diesen häckseln und abfahren konnten. Besonders gefreut hat uns, die Beteiligung des Jagdpächters Ramon Reimer mit zwei Jägern und einer Jägerin. Desweiteren beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Junge-Schule aus Großhansdorf, der Schulname ist eben Programm, und ihre Lehrerin Frau Kanzow mit ihrem tatkräftigen Zugriff. Sie bekamen schließlich sehr viel Lob von den Erwachsenen. Markus Kirchhof, der Starkoch des Hauses der Natur, hatte nicht nur ein sehr gutes Süppchen jeweils in der Kategorie vegetarisch und carnivor geliefert, sondern er hatte noch eine ganz starke Truppe mitgebracht. Sie setzte sich zusammen aus den Mädchen des FÖJ,  Mitarbeiter der Landesforsten und des Kloster Nütschau. Petra Bunge war an diesem Tag auch dabei. Sie hatte ihren Aufenthalt im Haus der Natur dazu genutzt, einmal gute Hoisdorfer Luft bei Sonnenschein und etwas Kälte zu atmen. 

 

Ganz besonders hat es uns und den Akteuren gefallen, das Thorsten Harder mit Töchterchen um High Noon erschien und sich bei den Fleißigen bedankte. Er war doch ganz schön beeindruckt davon,

was sich seit dem Mai 2016, der Beginn unserer echten Aktivitäten als Schutzgebietsbetreuer/Refernen, für die Natur im NSG bis zu diesem Tag entwickelt hat. "Für die Zukunft ist alles gut bereitet!" meinte er.

 

Katja und ich möchten einen Helfertag in einem Jahr wiederholen. So können wir das Ziel den Schutzgrund zu erhalten, weiter verfolgen. Gute Gespräche mit der Unteren Naturschutzbehörde werden kontinuierlich dazu geführt.

 

Noch einmal herzlichen Dank!

 

Katja Nicklaus und Bernd W. Freytag"